5 12, 2016

Es war einmal … «Drei Nüsse für Aschenbrödel»

Von |2019-03-26T07:54:23+01:00Dezember 5th, 2016|Allgemein, Fachzeitschriften, News, ProTier|0 Kommentare

Von Elisabeth Kehl, Voliere Gesellschaft Zürich / ProTier Ausgabe 4/16 Es war einmal … «Drei Nüsse für Aschenbrödel» Haselnuss eins … Wer kennt diese Vorweihnachtsgeschichte nicht? Aus jeder dieser Nüsse kam eine wunderbare Überraschung. Drei so wunderschöne Geschichten möchte ich Ihnen von unseren Gästen, Kunden und Bewohnern erzählen. Mohrenkopfpapagei Cocco Jeden Morgen, wenn ich bei der Voliere ankomme, öffne ich unsere «Babyklappe», um sicherzugehen, dass junge oder verletzte Wildvögel schnellstmöglich versorgt werden.

3 12, 2016

Diese Frau hat mehr als einen Vogel

Von |2019-03-26T07:56:57+01:00Dezember 3rd, 2016|Allgemein, News, Printmedien, unsere Vögel|0 Kommentare

Zürichsee-Zeitung / Interview: Christian Dietz-Saluz  (Erstellt: 27.11.2016, 17:59 Uhr) Diese Frau hat mehr als einen Vogel Die Voliere am Mythenquai in Zürich ist viel mehr als nur ein Vogelzoo. Dort werden auch verletzte Tiere gepflegt und ausgewildert. Das sei die wichtigste Aufgabe, sagt die Präsidentin der Voliere-Gesellschaft Zürich, die Meilemerin Sylvia Steiger. Denn für sie gehören Vögel in die Freiheit. Hat Ihnen schon jemand gesagt «Du hast ja einen Vogel»? Sylvia Steiger: (lacht) Sicher, hier

7 11, 2016

„Tag der offenen Tür“ als kleines Dankeschön für Ihr Engagement und Ihre Spende

Von |2019-03-23T16:32:47+01:00November 7th, 2016|Allgemein, News, Tipps, unsere Vögel, Wildvögel|0 Kommentare

Einladung zum "Tag der offenen Tür"  am Samstag, 3. Dezember 2016,  12.00  - 17.00 Uhr   Liebe Freunde der Voliere Mythenquai Auch dieses Jahr durften wir über 1500 gefiederten Patienten einen Ort der Zuflucht bieten. Dank Ihrer Hilfe konnten wir uns um sie kümmern, sie gesund pflegen und zu ihren Artgenossen in die Freiheit entlassen. Auch vielen Exoten konnten wir ein neues Zuhause vermitteln und wir freuen uns immer wieder, wenn sie zu uns in

6 11, 2016

Wer vergiftet da Greifvögel?

Von |2019-04-17T17:25:39+02:00November 6th, 2016|Allgemein, News, Zürich 2|0 Kommentare

Bericht und Bilder ©: (zh2. / 48  / Foto: zvg.) Wer vergiftet da Greifvögel? Auch dieses Jahr konnte die Voliere in der Enge über 2000 gefiederten Patienten einen Ort der Zuflucht bieten. Dank grosser finanzieller Unterstützung von Firmen und Privatpersonen konnte sich das Personal um die Tiere kümmern, sie gesund pflegen und zu ihren Artgenossen in die Freiheit entlassen. Auch für viele Exoten konnte ein neues Zuhause vermittelt werden. Als kleines Dankeschön für alle Interessierten organisiert die Voliere

16 10, 2016

Fotoausstellung „Wingthing“ in der Voliere am Mythenquai

Von |2019-03-23T06:16:15+01:00Oktober 16th, 2016|Allgemein, News, Tipps, unsere Vögel, Wildvögel|0 Kommentare

Liebe Freunde der Voliere Am 22. und 23. Oktober findet eine kleine Fotoausstellung zum Thema Vögel „WINGTHING“ statt, zu der wir Sie herzlichst einladen. Die Ausstellung erzählt über die wilde, vielfältige und inspirierende Lebenswelt der Vögel. Farben und Strukturen, sowie Verhaltensweisen und Naturschutz stehen hierbei im Vordergrund. Die Vernissage findet am Samstag, den 22. Oktober, um 14:00 Uhr, in der Voliere statt. Am Sonntag, dem 23. Oktober, haben wir schon ab 12:00 Uhr für Sie

5 10, 2016

Vogelmord in Ägypten

Von |2019-03-26T08:00:35+01:00Oktober 5th, 2016|Allgemein, Fachzeitschriften, News, ProTier, Wildvögel|0 Kommentare

Text und Foto ©: Nicolai Becker Ein Artikel aus ProTier Ausgabe 3/2016 Wenn man von Jagd auf Zugvögel hört, denkt man meistens gleich an Italien und Malta. Was erst vor einigen Jahren ans Tageslicht kam, ist das enorme Herausfangen von Zugvögeln in Ägypten. Was hier jedes Jahr abgeht, ist von beispiellosem Ausmass. In Ägypten stehen an der ganzen Meeresküste über 700 km lange Netze, und das gleich in mehreren Reihen. Zugvögel, die über das Mittelmeer fliegen

5 10, 2016

Ein sangesfreudiger Zugvogel: der europäische Kiebitz

Von |2019-03-23T06:29:59+01:00Oktober 5th, 2016|Allgemein, News, ProTier|0 Kommentare

Text: Elisabeth Kehl, Voliere-Gesellschaft Zürich / ProTier Ausgabe 3/2016 Foto: © A.Trepte, www.photo-natur.de Vielleicht haben einige Besucher der Voliere Zürich im Frühjahr seltsame klagende und laute Rufe aus einer der Aussenvolieren vernommen und sich an ihre Kindheit erinnert. Möglicherweise an einen Spaziergang durch eine offene und flache Landschaft. Dies sind die unverkennbaren Balzrufe der Kiebitzmännchen gewesen, begleitet von ihren akrobatischen Flugmanövern. Der Lebensraum der Vögel wird leider zunehmend zerstört ursprüngliche Brutgebiete wie Ried- und

28 09, 2016

…“ich habe einen jungen Greifvogel gefunden“…

Von |2019-04-17T17:04:03+02:00September 28th, 2016|Allgemein, News, Wildvögel|0 Kommentare

Text und Fotos: Elisabeth Kehl, Voliere-Gesellschaft Zürich Mit diesem Satz erreichen uns viele besorgte Anrufer am Nottelefon der Auffangstation der Voliere am Mythenquai. Wir sind uns aber meist sicher, dass ein Segler gefunden wurde, der aus  den verschiedensten Gründen auf dem Boden gelandet ist. Da dieser herrliche Vogel die meiste Zeit in der Luft verbringt, ist es uns selten vergönnt, ihn aus der Nähe zu betrachten. Sein stromlinienförmiger Körper mit  seinen langen spitzen Flügeln, sein

18 08, 2016

Die verspielten Loris vom Mythenquai

Von |2019-03-22T15:14:06+01:00August 18th, 2016|Allgemein, Fachzeitschriften, News, Printmedien, Tierwelt|0 Kommentare

Ein Artikel aus der Tierwelt /33, 18. August 2016, Text und Bilder: Lars Lepperhoff Die Voliere am Mythenquai in Zürich zeigt und züchtet exotische Vögel und kümmert sich als Pflegestation um einheimische Vogelarten. Etwas Besonderes sind zwei Loriarten. Loris werden selten in öffentlichen Sammlungen präsentiert. Seit einiger Zeit lebt neu ein Paar Weissbürzelloris in einer hellen und geräumigen Innenvoliere der Voliere am Mythenquai in Zürich. Das Paar harmoniere ausserordentlich gut, weiss Elisabeth Kehl zu berichten, die seit 16 Jahren die Voliere leitet.

7 06, 2016

Liebes Einsatz-Team der Susy Utzinger Stiftung

Von |2019-04-07T15:42:55+02:00Juni 7th, 2016|News|0 Kommentare

Das ganze Team der Susy Utzinger Stiftung in unserer Auswilderungsstation in Aeugst Vielen herzlichen Dank für den tatkräftigen und professionellen Einsatz! Eure Unterstützung hilft uns sehr, auch weiterhin keinen Vogel im Stich lassen zu müssen und unseren Schützlingen die besten Voraussetzungen für ein Leben in Freiheit bieten zu können. Euer Voliere-Team      Lagebesprechung, Uebergabe einer Dankesurkunde und die herrlichen veganen "Chüechli" gespendet von Nicole Wehrli (Kochmützen.ch)

Nach oben