Über Elisabeth Kehl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Elisabeth Kehl, 42 Blog Beiträge geschrieben.
4 10, 2019

Warum der Vogel Federn lässt

Von |2019-11-02T12:48:48+01:00Oktober 4th, 2019|Allgemein, ProTier|0 Kommentare

Warum der Vogel Federn lässt Es geschieht auf unterschiedliche Art, und manchmal sieht es unschön aus, aber wir tun es alle: Haare, Fell oder Federkleid wechseln. Von Elisabeth Schlumpf, Voliere Gesellschaft Zürich / Ausgabe Pro Tier 2/2019 Wir verwenden den Ausdruck ziemlich häufig, wenn wir eine Veränderung oder Erneuerung bei Menschen feststellen. «Er/sie hat sich gemausert.» Als Mauser, von lateinisch mutare, «ändern, tauschen», bezeichnet man den regelmässigen Abwurf und das Neuwachstum der Vogelfedern. Das alte

4 10, 2019

Ein kleiner Kämpfer

Von |2019-10-04T17:13:00+01:00Oktober 4th, 2019|Allgemein, ProTier|0 Kommentare

Ein kleiner Kämpfer Bericht: Elisabeth Schlumpf, Bild: Marc Stähli, Voliere Gesellschaft Zürich Wellensittiche sind heutzutage Massenware, und genauso zahlreich sind die Argumete, die vorgebracht werden, um sie bei uns abzugeben. "Ich will meine Wellensittiche nicht mehr, kann ich sie vorbeibringen?", "Wir haben für unsere Kinder zu Weihnachten zwei Wellensittiche gekauft, aber sie haben nicht die gewünschte Farbe", "Feriengeld für unsere Wellensittiche liegt nicht drin, können wir sie bei Ihnen abgeben?" oder "Wir haben ein Baby

4 07, 2019

Update Partnervermittlung:

Von |2019-10-04T18:04:31+01:00Juli 4th, 2019|ProTier|0 Kommentare

17 Jahre, grün mit gelbem Scheitel, laut, sucht … von Elisabeth Schlumpf, Voliere Gesellschaft Zürich Joshi und Bio - ein glückliches Amazonenpaar In der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift «ProTier» durfte ich vom Partnervermittlungsversuch mit den beiden Amazonen-Papageien «Joshi» und «Bio» erzählen, und … … sie mögen sich! Sehr sogar. Er geht, als 6-Jähriger, also noch sehr junger Amazonenpapagei, manchmal ein bisschen «ruppig» mit ihr um, doch sie zeigt ihm dann schon, wie der «Haussegen

6 05, 2019

Haltung und Zucht des Blaukrönchens (Loriculus galgulus) in der Voliere am Mythenquai

Von |2019-05-07T17:59:57+01:00Mai 6th, 2019|Allgemein, Gefiederter Freund|0 Kommentare

Bericht und Bilder: Elisabeth Schlumpf, Voliere Gesellschaft Zürich / Gefiederter Freund, Ausgabe 4-19, 66. Jahrgang Die Blaukrönchen gehören zur einzigen Papageiengattung mit einem Säugetiernamen - den Fledermauspapageien (Loriculus). Traditionell werden sie seit vielen Jahren in der Voliere am Mythenquai in Zürich gehalten und gezüchtet. Sie können im Innenraum besichtigt werden. Die Volierenleiterin Elisabeth Schlumpf berichtet über die prosperierende Zucht. Junge Blaukrönchen, ungefähr 3 Wochen alt. Blaukrönchen gehören zu den kleinsten Papageienarten. Ihre Heimat

11 04, 2019

Einladung zur 119. Generalversammlung

Von |2019-04-11T13:14:10+01:00April 11th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Einladung zur 119. Generalversammlung Samstag, 4. Mai 2019, 14.00 Uhr in der Voliere am Mythenquai 1, 8002 Zürich Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Freunde der Voliere-Gesellschaft Zürich Wir laden Sie hiermit herzlich zur 119. Generalversammlung in der Voliere Mythenquai ein. Traktanden: Begrüssung Wahl der Stimmenzähler Genehmigung Protokoll der 118. Generalversammlung Abnahme des Jahresberichtes 2018 Abnahme der Jahresrechnung 2018 und des Revisionsberichts Budget 2019 Jahresprogramm 2019/2020 Beschlussfassung über Anträge Verschiedenes Im Anschluss laden wir Sie ganz herzlich

26 03, 2019

Tanz in der Luft

Von |2019-03-26T17:42:45+01:00März 26th, 2019|Allgemein, ProTier|0 Kommentare

Text von Elisabeth Schlumpf und Nicolai Becker, Voliere Gesellschaft Zürich / Pro Tier Ausgabe 1/19 Foto: zvg Bestimmte Vögel, wie zum Beispiel Stare, Kiebitze, Gänse oder Kraniche, suchen aus unterschiedlichen Gründen die Nähe ihrer Artgenossen. Der Schwarm bietet ihnen mehr Sicherheit, auch auf dem alljährlichen Vogelzug. Im Schwarm wird das einzelne Individuum schlecht erkannt finden mehr Augen mehr Futter  profitieren auch schwächere Vögel Etwa ein Drittel unserer Zugvögel sind Kurzstreckenzieher. Das heisst, sie fliegen je

24 03, 2019

TELE TOP Sendung Tiergeflüster: „Brutgeschäft – Ohne Rücksicht auf Verluste“

Von |2019-03-24T13:13:52+01:00März 24th, 2019|Medien|0 Kommentare

Tiergflüschter: Brutgeschäft – Ohne Rücksicht auf Verluste Noch ist es ruhig in der Hecke. Doch schon bald ziehen Vogelfamilien mit ihren Nestern ein. Vorsicht ist geboten, wer jetzt noch zur Säge greift. Immer wieder kommt es vor, dass spät im Frühling Hecken stark gekürzt oder ganz abgeholzt werden. Ein fataler Fehler, denn viele Vogelarten können so ihr Zuhause verlieren. Mehr zum Thema, diesen Sonntag, 17. März ab 18.15 Uhr auf TELE TOP. Hier geht es